Zukunftsschutzgebiet
Stadtraum

FAQs


/// Tickets

Warum sollte ich ein Konferenz-Ticket kaufen?

Wir wollen es groß und zeitgleich gemütlich, professionell und dabei informell. Eine bundesweit angelegte Konferenz lebt nicht nur von den einzelnen Veranstaltungen, sondern den vielen kleinen Aktionen & Nuancen drumherum: Zusammenkommen bei Konzerten & Kultur, Ansprechpartner:innen vor Ort, eine hilfreiche Website und natürlich ein Programmheft. Ein Ticket finanziert also nicht nur die Programmpunkte, sondern das große Drumherum: Infrastruktur, Werbematerial, Dokumentation und viele viele Arbeitsstunden. Es erleichtert uns die Arbeit sehr, wenn Sie im Vorfeld ein Ticket kaufen. Dennoch werden wir niemanden abweisen, der einfach vorbei kommt.

Ermäßigte Konferenz-Tickets

… sind für alle, die am Ende des Geldes noch zu viel Monat übrig haben. Das heißt, wir kontrollieren nicht nach bestimmten Kategorien, sondern vertrauen darauf, dass jede:r sich und seinen / ihren Geldbeutel richtig einschätzen kann.

Braucht man immer ein Konferenz-Ticket?

Fast - lesen Sie dazu “Warum sind manche Veranstaltungen kostenlos?”.

Ansonsten: ja! Auch wenn es diverse kostenfreie Veranstaltungen der Konferenzwoche - insbesondere die der Aktionstage - gibt, so bedenken Sie bitte folgendes: durch die Konferenztickets wird vieles erst ermöglicht. Sie sind von grundlegender Bedeutung für unsere Finanzierung.

Es gibt auch Einzeltickets für Veranstaltungen; wir würden uns freuen, wenn Menschen, die mehr als 2 Veranstaltungen besuchen, zum Konferenzticket greifen - gern auch die ermäßigte Variante. Einzeltickets wird es vor Ort bei den Veranstaltungen nur gegen Barzahlung geben. Die Preisspanne liegt bei 7 - 15€ pro Veranstaltung und kann selbst festgelegt werden.

Warum sind manche Veranstaltungen kostenlos?

Eine Stadt lebt durch ihre Bürger:innen, ihre Zukunft betrifft alle. Deswegen sind alle Formate der “Aktionstage” kostenfrei zugänglich.

Der Geschäftsbereich für Stadtentwicklung, Bau, Verkehr und Liegenschaften der Landeshauptstadt Dresden unterstützt außerdem die "Grundlagen" Veranstaltungsformate. Durch unsere Kooperation können alle Interessierten diese Abendveranstaltungen kostenfrei und ohne Ticket besuchen. Einzelne andere Konferenz-Veranstaltungen sind durch die Unterstützung / Selbstorganisation anderer Partner kostenfrei zugänglich.

Alle kostenfreien Veranstaltungen sind im Programm mit "Eintritt frei!" gekennzeichnet.

Warum sollte ich ein 280€ - Ticket kaufen?

Die ‘Profi-Tickets’ sind für Menschen gedacht, die es im Rahmen ihrer Arbeit von der Steuer absetzen können bzw. nicht aus eigener Tasche, sondern vom / von der Arbeitgeber:in zahlen lassen können. Profi-Tickets ermöglichen, dass auch Menschen mit schlankem Geldbeutel zur Konferenz kommen können.


/// Anmeldungen & Einlass

Anmeldung für teilnehmerbegrenzte Workshops

Ein konstruktiver Austausch ist manchmal in kleiner Runde am besten. Darum gibt es für einige Veranstaltungen eine begrenzte Teilnehmer:innenzahl. Die Anmeldefunktion hierfür ist voraussichtlich ab dem 01.06 freigeschalten.

Für Menschen, die nur ein Einzelticket kaufen, bitten wir um verbindliche Anmeldung per Mail: tickets@konglomerat.org

Akkreditierung

Ein PDF-Dokument ist für eine Woche Konferenz & Aktionstage zu kurzlebig. Daher wandeln wir Ihr Ticket am Akkreditierungs- und InfoPoint - im Zentrum für Baukultur (ZfBK) im Kulturpalast Dresden - in ein Konferenzbändchen um. Ab dann kann ge-coworkt, konferiert, rad- und bahngefahren werden. Der InfoPoint im ZfBK ist für alle Konferenzbesucher:innen der erste Anlaufpunkt: Schloßstraße 2, 01067 Dresden, Öffnungszeit: Mo - Sa von 09:00 - 19:00 Uhr

Einlass

… ist in der Regel ab 15 Minuten vor Veranstaltungsbeginn möglich.


/// Unterstützung & Austausch

Vernetzung der Teilnehmer:innen:

Die Raumkonferenz & Aktionstage sind ein dezentrales Unterfangen, es gibt also nicht die EINE Lobby in der man sich über den Weg läuft. Um trotzdem alles absprechen zu können, gibt es einen Slack, in dem sich Konferenzteilnehmer:innen untereinander vernetzen können: www.konglo.org/publicslack_raumkon19

Unterstützung vor Ort

Teilnehmen reicht Ihnen nicht? Sie wollen vor Ort mit anpacken? Gerne! Bier ausschenken, Kisten schleppen, aufpassen, abbauen, rumräumen und nebenbei einen kurzen Plausch halten… Das sagt Ihnen zu? Perfekt! Melden Sie sich mit Ihren möglichen Zeitressourcen und für alle weiteren Absprachen bei katharina@konglomerat.org


/// Gadgets der Konferenz-Tickets

ÖPNV

S-Bahn / Tram / Bus – ÖPNV: Ihr Konferenzbändchen enthält eine Wochenkarte für die VVO-Tarifzone Dresden (Achtung: Beschriftung am Band nicht abschneiden!).

Da die vergünstigte Wochenkarte der DVB auf dem Solidaritätsprinzip beruht, ist es nicht möglich, ein Konferenzticket ohne Wochenkarte zu kaufen.

Bikesharing SZ-Bikes (Nextbike)

Sie erhalten einen Gutschein-Code für die kostenlose Nutzung von 30-Minuten-Fahrten der Dresdner SZ-Bikes (nextbike) nach dem Ticketkauf per Mail.

Achtung! Um die SZ-Bikes nutzen zu können, müssen Sie sich vorher kostenlos bei nextbike registrieren. Und dann: Fahrrad finden, Code eingeben, losfahren, konferieren.

Co-Working im ImpactHub

Montag bis Freitag, jeweils von 08:30 bis 18:00 Uhr, können Sie mit dem Konferenzbändchen den Co-Working Space des Dresdner Impact Hubs direkt am Hauptbahnhof Bayrische Str. 8 nutzen. Dort gibt es viele Einzelarbeitsplätze und einen Meetingraum, der für #raumkon19 - Teilnehmer:innen reserviert ist zu folgenden Zeiten:

  • Mittwoch: 9:30 Uhr bis 18:00 Uhr
  • Donnerstag: 8:30 Uhr bis 17:00 Uhr
  • Freitag: 9:30 Uhr bis 18:00 Uhr


/// Unser Spagat: Eine zweiteilige Veranstaltung

Wo ist der Unterschied zwischen Konferenz und Aktionstagen?

Die Konferenz bietet in verschiedenen Veranstaltungsformaten eine professionelle Ebene, um die im Fokus stehenden Themenfelder der #raumkon19 zu diskutieren, zu entwickeln und vorzutragen - überregional mit bundesweitem Anspruch. Bis auf die Grundlagen, die wir allen Besucher:innen frei zugänglich machen, ist für die Konferenz ein Ticket notwendig. Anders bei den Aktionstagen: hier stehen vier heiß diskutierte Fälle der Dresdner Stadtentwicklung im Zentrum. Es geht ums Ausprobieren. Darum,  wie sich vor Ort Brücken bauen lassen. Auf unseren 4 Fällen erschaffen wir Möglichkeitsräume (von Sitzgelegenheiten bis hin zu Wahrnehmungswerkstätten), um einen Austausch für Probleme und Visionen zu fördern. Kurz: es geht um aktives Engagement in der Stadtentwicklung, die alle etwas angeht - frei zugänglich und ohne Konferenzbändchen.