Zukunftsschutzgebiet
Stadtraum

Raumkonferenz & Aktionstage zur Zukunft unserer Städte

17.-23.06.2019

Innenstadtgebiet Dresden

#EASTPARKFICTION

East Park I Park der Vielen - Ein Zukunftsschutzgebiet für Leipzig

Seit vielen Jahren existieren Planungen zur Entwicklung eines Stadtteilparks auf Brachflächen an der Schulze-Delitzsch-Straße in Leipzig Volkmarsdorf. Angesichts der wenigen Grünflächen und der hohen Bevölkerungsdichte in den angrenzenden Quartieren ist ein solcher Park dringend notwendig. Dennoch wurden die Planungen für den Stadtteilpark durch die Stadtverwaltung nicht vorangetrieben. Im Gegenteil: aktuell droht ein Verkauf von Teilen der Brachfläche an Investoren, der die Pläne für einen Park zunichte machen könnte.

Am 14. September 2019 rufen wir deshalb das erste Zukunftsschutzgebiet in Leipzig aus und bitten zur Mitzeichnung unserer Petition, die hier bei Change.org unterzeichnet werden kann.

Vom 13. bis zum 15. September gab es rund um die Ecke Mariannen-/Elisabethstr. Filme, Gesprächsrunden, Musik, Essen und Getränke und vor allem: eine kollektive Wunschproduktion! Alle Bürgerinnen und Bürger im Quartier sollen intensiv an der Entwicklung dieses Parks teilhaben können.

Der folgende Radiobeitrag informiert über die aktuelle Situation:


#Leipzig #LeipzigOst #EASTPARKFICTION #EASTPARK #raumkon19 #StadtFuerAlle #RechtAufStadt #Zukunftsschutzgebiete #Wunschproduktion #Demokratie #selbermachen #helpfest2019

Platz da!

Für unsere Zukunft

Zur #raumkon19 kommen Interessierte und Fachleute aus dem ganzen Bundesgebiet zusammen, um in Dresden die Fundamente gemeinwohlorientierter Stadtentwicklung zu gießen. Dort, wo Stadt entsteht, im öffentlichen Raum, treffen sie auf vier heiß diskutierte Fälle lokaler Raumgestaltung und beackern im ganzen Innenstadtgebiet vier brandaktuelle Themenkomplexe der Stadtentwicklungspolitik.

Gemeinsam mischen wir vor Ort den Zement der Stadt von morgen - Mischen Sie mit!

Platz da!

Für Aktion und Konferenz

Unsere Vision ist die koproduzierte Stadt. Vom 17. bis 23. Juni wollen wir Brücken bauen: zwischen informeller Stadtproduktion und hoheitlicher Stadtplanung – Zwischen dem, was auf der Straße passiert, und dem, was in den Amtsstuben verhandelt wird.

Entlang von vier Themenschwerpunkten bietet die Raumkonferenz einen seltenen Experimentier- und Erlebnisraum, sich einzumischen und die Stadt mitzugestalten. In abwechslungsreichen Veranstaltungsformaten wie Vorträgen, Seminaren, Ausstellungen, Workshops und Spaziergängen werden die Bausteine der lebenswerten Stadt von morgen hergestellt – bauen Sie mit!

Lebensqualität & Gemeinwohl

Boden & Eigentum

Planen & Bauen

Eine Auswahl der Veranstaltungen

Zukunftserwartungen

Paradiesvorstellungen und Endzeitszenarien in der Stadtentwicklung

Keynotes

18.06.2019, 16:3018:30 Uhr

GEH8

Philosophische Betrachtung zweier entgegengesetzter Zukünfte unserer Städte

Burst the Bubble!

23 Fragen an Raum für gesellschaftliche Transformation #1

Selbstversuch

19.06.2019, 10:0013:00 Uhr

Kunstverein Dresden

Eintritt Frei!

Wir bitten um Anmeldung!

Durch ein Rollenspiel werden Spaltungen, Spannungen und Lösungen erfahren, für neue Perspektiven außerhalb der eigenen Filterblase.

Stadtraum-Safari

Dresden-Rundfahrt mit dem Heimatministerium

Spaziergang

19.06.2019, 14:0016:00 Uhr

Kraftwerk Mitte

Wir bitten um Anmeldung!

Der große Pressetermin der Raumkonferenz 2019 – Mit Monika Thomas vom BMI im Doppeldecker durch die Stadt von morgen.

Gemeinsam Städte bauen 1x1

Vom Masterplan zu netzwerkgetragenen Freiräumen

Grundlagen

19.06.2019, 19:0021:00 Uhr

HfBK Dresden

Eintritt Frei!

Instrumente der Stadtentwicklung, die aktives Gestalten durch Bürger:innen ermöglichen.

Der Boden, der uns trägt

Die bodenpolitische Agenda und die Rolle privater Bauträger

Keynotes

21.06.2019, 19:0021:00 Uhr

Riesa efau

Der Bodenmarkt geht durch die Decke – Wie können wir darauf Zukunft bauen?

Gesamtes Programm ansehen

Platz da!

für Raum und Ideen

Das Konferenzprogramm wird ergänzt durch ein lokales Aktionsprogramm, welches Möglichkeiten bietet, sich direkt einzumischen und Stadt aktiv mitzugestalten – oder auch einfach nur bei Konzerten, Filmvorführungen und anderen kostenfreien Formaten zusammenzukommen und gemeinsam das Stadtleben zu genießen.

Dabei dienen uns vier brandaktuelle Schauplätze Dresdner Raumentwicklung einerseits als Aktionsraum und anderseits als Richtschnur, um nicht an der Wirklichkeit vorbei zu diskutieren. Über sie kommen wir ins Gespräch über den Modus der Stadtproduktion, wie er heute ist und morgen sein könnte.

  1. Leipziger Bahnhof
  2. Neustädter Markt
  3. Robotron-Kantine
  4. Plattenwerks-Areal


Das Rundum-Sorglos Paket für Dresden


Mobil sein:

S-Bahn / Tram / Bus – ÖPNV: Wochenkarte für die VVO-Tarifzone Dresden ist im Konferenzbändchen inklusive

Bikesharing: Sie erhalten einen Gutschein-Code für die kostenlose Nutzung von 30-Minuten Fahrten der Dresdner SZ-Bikes (nextbike) nach dem Ticketkauf per Mail


Flexibel arbeiten (auch unabhängig vom Konferenzgeschehen):

Mit dem Konferenzbändchen können Sie Montag bis Freitag, 08:30 bis 18:00 Uhr den Co-Working Space des Dresdner Impact Hubs direkt am Hauptbahnhof nutzen. Dort gibt neben Einzelarbeitsplätze einen Meetingraum, der für #raumkon19-Teilnehmer:innen geblockt ist.


Details in unseren FAQs.

Helfer:innen gesucht!

Teilnehmen reicht Ihnen nicht? Sie wollen vor Ort mit anpacken? Gerne! Bier ausschenken, Kisten schleppen, aufpassen, abbauen, rumräumen und nebenbei einen kurzen Plausch halten… Das sagt Ihnen zu? Perfekt! Melden Sie sich mit Ihren möglichen Zeitressourcen und für alle weiteren Absprachen bei katharina@konglomerat.org

Ab zwei Schichten (à 3-5 Stunden) erhalten Sie freien Eintritt zu allen Veranstaltungen der Woche (Allerdings ohne Rundum-Sorglos-Paket!)